News: Please be patient while modifications are made to the new themes to add in familiar menus and features.

Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
 

Author Topic: Wie man andere in den Wahnsinn treibt  (Read 4054 times)

Mike

  • Guest
Wie man andere in den Wahnsinn treibt
« on: August 05, 2008, 08:47:17 AM »
So peppt man den Büroalltag auf:

Verlasse das Kopiergerät mit folgenden Einstellungen: 200% verkleinern, A5 Papier, 99 Kopien

Fülle drei Wochen lang entkoffeinierten Kaffe in die Kaffeemaschine. Sobald alle ihre Koffeinsucht überwunden haben, gehe über zu Espresso.

Befestige Moskito-Netze rund um deinen Schreibtisch.

Hebe irrelevantes Material in wissenschaftlichen Artikeln hervor und sende sie deinem Chef.

Nimm deinen Füllfederhalter auseinander und schnippe "zufällig" die Patrone durch den ganzen Raum.

Stelle deinen Mülleimer auf den Schreibtisch und beschrifte ihn mit "Eingang"

Verwende den Tacker immer in der Mitte des Blattes.

Ermutige deine Kollegen, in ein wenig Synchronstuhltanzen einzustimmen.

Entwickle eine unnatürliche Angst vor Tackern.

Bestehe darauf, da du die Email-Adresse Xena_Göttin_des_Feuers@firmenname.com oder Elvis_the_king@firmenname.com bekommst.

Schicke E-Mails an die restlichen Leute in der Firma, um ihnen mitzuteilen, was du gerade tust. Zum Beispiel: `Wenn mich jemand braucht, ich bin auf Toilette.`

Während du eine Präsentation machst, zucke gelegentlich mit den Kopf wie ein Sittich.

Frage deine Mitarbeiter mysteriöse Fragen und schreib die Antworten auf einen Notizblock.

Murmle etwas über "psychologische Profile".

Laufe eine Runde in voller Geschwindigkeit um alle Schreibtische

Stöhne  und seufze laut im WC, während sich mindestens ein anderer Kollege dort befindet

Ignoriere einfach die ersten 5 Kollegen, die einen "Guten Morgen" wünschen.

Rufe jemanden in der Firma an, den du nicht kennst und sage "Ich wollte nur sagen, dass ich momentan keine Zeit habe zu reden." und lege auf.

Wenn dir jemand ein Blatt oder Memo reicht, taste es mit den Fingern ab, stöhne dabei und murmel: "Hmmm... das fühlt sich ja fantastisch an.".

Gehe den Weg zu und vom Kopierer ausschließlich seitwärts.

Rufe dich selbst über die Lautsprecheranlage aus ohne die Stimme zu verstellen.

Schlage am Ende einer Besprechung vor, dass alle zusammen Hände haltend ein "Vater Unser" beten.

Gehe abends in das Büro eines Workaholics und schalte während dessen Anwesenheit das Licht zehnmal aus und wieder ein.

Kündige während der nächsten Besprechung laut an, dass du kurz raus musst, um "groß" zu machen.

Beende jeden Satz mit dem Wort "Alder" in einem ziemlich harten Akzent.

Fahre während der Abwesenheit eines Kollegen dessen Stuhl in den Lift.

Trage in den Tagesplaner eines Kollegen ein: "Wie findest du mich in Strumpfhosen?".

Bringe die eigene Tastatur zu einem Kollegen und frage: "Willste mal tauschen?".

Komme in voller Kampfkleidung ins Büro und wenn jemand nach dem Grund fragt, erwidere: "Ich darf nicht drüber reden."

Lasse auffällig Klopapier aus der Hose hängen und sei echt überrascht, wenn jemand darauf hinweist.

Stelle dem Teilnehmer einer Besprechung Kaffee und Kekse hin und zerbrösele dann jeden Keks in der Hand.

Ordne Playmobilfiguren bei Besprechungen gemäß der Sitzordnung an und wenn sich jemand meldet oder was sagt, bewege die betreffende Figur dazu

Mike

  • Guest
Re: Wie man andere in den Wahnsinn treibt
« Reply #1 on: August 05, 2008, 08:47:51 AM »
Nach Feierabend:

Sitz in deinem Garten und zeige mit einem Fön auf vorbeifahrende Autos, um zu sehen ob sie langsamer werden.

Schreibe "Für sexuelle Gefälligkeiten" in die Verwendungszweck Zeile all deiner Überweisungen.

Singe in der Oper mit.

Stell die Farbe am TV so ein, dass alle Leute grün sind und erkläre, dass du es so magst.

Erforsche in der Öffentlichkeit, wie langsam du ein krächzendes Geräusch machen kannst.

Hupe und winke Fremden zu.

Bestehe darauf, die Scheibenwischer in allen Wetterlagen laufen zu lassen, um "deren Leistung zu erhöhen".

Lehne es im Restaurant ab, irgendwo an einen Tisch gesetzt zu werden und iss nur die Bonbons bei der Kasse.

Kaufe große Mengen von diesen orangefarbigen Kegeln für den Straßenbau und stell sie der ganzen Straße entlang auf.

Stampfe auf die kleinen Ketchup-Beutelchen

Gib beim McDrive an, dass die Bestellung zum Mitnehmen ist.

Geh zu einer Dichterlesung und frage, warum die Gedichte sich nicht reimen.

Sag deinen Freunden schon 6 Tage im Voraus, dass du nicht zu ihrer Party gehen kannst, weil du nicht in Stimmung bist.

Wenn du Leuten etwas ausleihst, ruf sie täglich an und erinnere sie daran, dass sie im Falle eines Defektes das Gerät zahlen müssen.

Mike

  • Guest
Re: Wie man andere in den Wahnsinn treibt
« Reply #2 on: August 05, 2008, 08:48:22 AM »
Geeignet für Büro sowie Freizeit:

Falls du ein Glasauge hast, tippe mit dem Füllfederhalter dagegen wenn du mit jemandem sprichst.

Antworte auf alles, was jemand sagt, mit "Das ist das, was DU glaubst!".

Übe das Nachmachen der Fax- und Modemgeräusche.

Beende alle deine Sätze mit "in Übereinstimmung mit der Prophezeiung!".

Signalisiere, dass eine Konversation beendet ist, indem du die Hände über die Ohren legst.

Rufe Zufallszahlen, wenn jemand am zählen ist.

SCHREIB NUR IN GROSSBUCHSTABEN

schreib nur in kleinen buchstaben

ScHrEiB AbWeChSeLnD GrOe UnD KlEiNe BuChStAbEn.

benutze absolut keine Interpunktion egal wann

Jedes Mal, wenn dich jemand bittet etwas zu tun, frage ob er Pommes-Frites dazu will.

Wiederhole diese Unterhaltung einige Dutzend Male mit dir selbst: "Hörst du das?" - "Was?" - "Ach, vergiss es, schon vorbei!"

Hüpfe anstatt zu gehen.

Versuche, die Willhelm-Tell-Ouvertüre (The Lone Ranger Theme) auf deinem Kinn zu klopfen. Wenn du fast fertig bist, sage "Nein, warte, ich hab es versaut", und wiederhole es.

Frag die Leute, welches Geschlecht sie sind.

Schreib bei Schecks im Feld für den Zahlungsgrund "für sinnliche Massagen"

Laufe mindestens eine Stunde mit offenen Hosenstall herum. Antworte jedem, der dich darauf hinweist mit: "Ich habe es lieber so!".

Mike

  • Guest
Re: Wie man andere in den Wahnsinn treibt
« Reply #3 on: August 05, 2008, 08:49:11 AM »
Und hier noch ein Special für eine heitere Fahrt mit dem Aufzug:

Stell dich bewegungslos mit dem Gesicht zur Wand in eine Ecke und steige zwei Stunden nicht aus.

Hole jedes Mal wenn die Tür aufgeht tief und laut hörbar Luft.

Singe "Hänschen klein" während du die Melodie auf den Aufzugknöpfen zu spielen versuchst.

Wenn du im gewünschten Stockwerk angekommen bist, versuche mit den Händen die Türen auseinander zuziehen. Zeige dich erstaunt, wenn sie von selber aufgehen.

Starre eine andere Person durchdringend an, dann sage scharf: "Sie sind auch einer von DENEN!".

Lausche mit einem Stethoskop an der Wand des Aufzugs.

Schneide eine schmerzvolle Grimasse, schlage mit der flachen Hand auf die Stirn und murmel: "Ruhe, verdammt - könnt ihr nicht alle den Mund halten?!"

Verkünde mit dämonischer Stimme: "Ich brauche einen guten Wirtskörper!"

Soulmate

  • Guest
Re: Wie man andere in den Wahnsinn treibt
« Reply #4 on: August 05, 2008, 01:17:13 PM »
AUA mein Bauch............. ich krieg mich hier nicht mehr ein, ich heul schon.............
Ich kann echt selten über Witze lachen, aber die Dinger sind köstlich..........
Mein aller-aller-allergrößtes ist: Bestehe auf der Email-Adresse Xena_Goettin_des_Feuers@
aaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhh ich kann nicht mehr........................ roflmao

Mike

  • Guest
Re: Wie man andere in den Wahnsinn treibt
« Reply #5 on: August 06, 2008, 03:09:25 AM »
Quote
Verlasse das Kopiergerät mit folgenden Einstellungen: 200% verkleinern, A5 Papier, 99 Kopien

Fülle drei Wochen lang entkoffeinierten Kaffe in die Kaffeemaschine. Sobald alle ihre Koffeinsucht überwunden haben, gehe über zu Espresso.

Das sind ja meine Favoriten. Das mit dem Kopierer mußte ich auch gleich ausprobieren. Die Reacktion. Ist der Kopierer kaput? Ich konnt nicht mehr.
Mit dem Kaffee ist es schlecht weil die hier eh wissen, dass sie einen Herzkasper kriegen wenn ich den kochen. Also lassen sie mich nicht in die Nähe der Kaffeemaschine.